Wieder eine Fahrt an die Rur

  • 19. Februar 2022

Nachdem wir im November zu unserem Hauptrundenspiel in Düren waren, führte uns bereits am 29.Januar wieder der Weg zu unseren Freunden von den Moskitos. Die neu geschaffene Zwischenrunde macht das halt möglich. Wieder war es knapp ein Dutzend Fans des 7.Mann, die sich das nicht entgehen lassen wollten. Die Anreise erfolgte komplett per Bahn, allerdings zu etwas unterschiedlichen Zeiten. Ab 16:00 Uhr war dann Treffen mit den Moskitos im “Alt-Düren” angesetzt, das ist halt ein fester Bestandteil unserer Fahrten nach Düren. Bei leckerem Essen und gutem Kölsch (Okay, einige bestellten halt doch Pils) wurde wieder viel erzählt und gefachsimpelt.
Gemeinsam ging es dann in die Arena. Diese  verfügt ja bekannterweise über ein gut bestücktes Catering, was es leicht macht die begonnenen Gespräche am Ort des späteren Geschehens fortzusetzen. Die Moskitos hatten wieder unseren gemeinsamen Freundschaftsbanner angebracht, vielen Dank dafür. Die Halle war mit 750 Zuschauern leider nicht so gut besucht, aber die Stimmung natürlich trotzdem wieder mal bombig. Souverän gewannen unsere Jungs die ersten beiden Sätze, verkorksten dann den dritten Satz (14:25), gewannen dann aber sicher den Vierten, was einen 3:1 Sieg bedeutete. Somit war auch bereits jetzt schon klar, dass wir nicht mehr vom ersten Tabellenplatz zu verdrängen sind, und mit der optimalsten Ausgangslage in die Playoffs gehen können.
Nach dem Spiel ging es dann wieder gemeinsam ins “Alt-Düren” und wir ließen den Abend nett ausklingen. Am nächsten Morgen dann eine entspannte Rückfahrt, manchmal funktioniert ja die Deustche Bahn (grins). Schauen wir doch mal, ob wir in den Playoffs wieder mit unseren Dürenern Freunden gemeinsam feiern können. Der geneigte Volleyballfan wird wissen, was dass bedeuten würde? Falls nicht, dann helfen wir gerne mit einem Hinweis >>> FINALE !!!