Perfekter Jahresausklang

Eine Auswärtsreise zwischen Weihnachten und Neujahr ist nicht unbedingt das optimalste, aber trotzdem wollten acht unserer wackeren Auswärtsfahrer dabei sein, wenn sich unsere Jungs erfolgreich aus dem zu Ende gehenden Jahr verabschieden. Per Flugzeug ging es zunächst von Tegel nach Stuttgart, von dort mit zwei PKW´s die kurze Fahrt nach Tübingen. Unser Stammhotel „Am Bad“, welches direkt neben der Paul-Horn-Arena steht, hatte geschlossen, und so wichen wir auf das Ibis Styles aus. Eine sehr gute Entscheidung, wie wir vor Ort feststellen konnten. Sehr schöne Zimmer, eine super Atmosphäre, sowie ein gutes Restaurant nebst einer gemütlichen Bar. Das wird wohl nun unser künftiges Stammhotel sein, wenn es wieder gegen den TV Rottenburg geht. Die Zeit nach dem Check-In wurde mit einem kleinen Stadtspaziergang überbrückt, bis wir uns um 16:30 Uhr in einem italienischen Restaurant mit unserem Edelfan Ronny trafen, der natürlich wieder aus Bad Saulgau angereist war. Und diesmal brachte er noch vier Jungs aus seiner Jugendabteilung mit, die sich später auch lebhaft an unserer lautstarken Unterstützung beteiligten. Anschließend zur Halle, wo dann auch noch Silke mit Familienanhang zu uns stieß. Wir besetzten unsere „Stammplätze“ auf der Stirnseite der Halle, von wo wir einen sehr kurzen Weg bis zum Getränkestand haben. Unseren Reisebanner montiert, und auch den Auswärtsbanner konnten wir wieder eindrucksvoll präsentieren. Nach einer herzlichen Begrüßung mit den Rottenburger Fans und einen bis zwei Einstimmungsbierchen, ging es los in das letzte Spiel des Jahres. Unser Team knüpfte an die gute Leistung aus dem Lüneburg-Spiel an, und ließen den wacker kämpfenden Rottenburgern keine Chance. Ein klares 3:0 ließ uns natürlich jubeln, und auch die Mannschaft verabschiedete sich von uns mit allerbester Laune. Noch ein kurzer Plausch mit den beiden Busfahrern, und wir trennten uns dann von Ronny und Silke und deren Anhang. Wir feierten den Volleyball-Jahresausklang dann noch gemütlich an der Bar im Hotel. Nach einem sehr guten Frühstück am nächsten Morgen, ging es ganz easy zurück zum Flughafen Stuttgart, und pünktlich brachte uns der Flieger wieder nach Tegel. Im neuen Jahr stehen ja nun erstmal einige Heimspiele an, bevor es dann am 26.01. in den bayrischen Süden nach Herrsching geht.
Auf diesem Wege wünschen wir allen Mitgliedern, Freunden und Sympathisanten des 7.Mann alles Gute für das neue Jahr 2019 und viel Spaß, Freude und Erfolg bei allen Spielen, und auf allen Fahrten unseres Teams.